Grüner Spitzenkandidat Gebi Mair hat bereits gewählt

Mair gab seine Stimme bereits ab.
Mair gab seine Stimme bereits ab. ©APA/EXPA/JOHANN GRODER
Der grüne Spitzenkandidat für die Tiroler Landtagswahl, Gebi Mair, hat bereits am Dienstag in Innsbruck mittels Wahlkarte gewählt.

Er wollte an die Menschen appellieren, ihre Wahlkarte rechtzeitig vor der Tiroler Landtagswahl abzugeben, sagte er der APA. Diese müssen nämlich bis Freitag abgegeben werden. Mair, der mit dem Fahrrad zu den Rathausgalerien in der Landeshauptstadt gekommen war, gab eine "Stimme fürs Klima und gegen Korruption" ab, wie er meinte.

"Gute" Stimmung im Tiroler Wahlkampf der Grünen

Mair beschrieb die Stimmung im Wahlkampfendspurt als "gut", man merke aber die "Dringlichkeit der Themen" bei den Menschen. Beispielhaft dafür war ein Mann, der in Anspielung auf die grünen Wahlplakate vor dem Postkasten zu Mair rief: "Nicht nur hinschauen wo es brennt - auch etwas tun dafür!". Der wahlkampferprobte Spitzenkandidat der Grünen antwortete prompt: "Zuerst schauen, und dann machen wir's!".

Wahlkarten als besondere Herausforderung

Die Wahlkarten seien heuer aufgrund der hohen Anzahl bei der heurigen Tirol-Wahl eine "besondere Herausforderung". Mair sorgte sich zuletzt um die Wahlbeteiligung, die bereits 2018 mit 60 Prozent "historisch" niedrig gewesen sei, die Grünen starteten daher einen Wahlaufruf.

Neben Mair hat auch Oberhofer bereits gewählt

Mair ist nicht der einzige Spitzenkandidat der sechs im Landtag vertretenen Parteien, der bereits gewählt hat. NEOS-Spitzenkandidat Dominik Oberhofer hatte bereits vergangenen Freitag die Möglichkeit wahrgenommen, mittels Briefwahl zu wählen.

Alle Infos zur Landtagswahl in Tirol

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Landtagswahl Tirol
  • Grüner Spitzenkandidat Gebi Mair hat bereits gewählt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen