Grüne fordern 365-Euro-Jahresticket für Niederösterreich

Die Grünen fordern eine 365-Euro-Jahreskarte für ganz Niederösterreich.
Die Grünen fordern eine 365-Euro-Jahreskarte für ganz Niederösterreich. ©APA (Sujet)
Die niederösterreichischen Grünen haben am Dienstag im Rahmen eines Aktionstages unter dem Motto "Ein Land. Ein Ticket." für ihre Forderung nach einer 365-Euro-Jahreskarte für alle Öffis im Bundesland geworben. Das sei gut fürs Börsl der Niederösterreicher und gut für die Umwelt, betonte Landessprecherin Helga Krismer in einer Aussendung.

Die Landespartei hat im Vorjahr den 24. Oktober zum “Tag des 365-Euro-Öffi-Tickets” in Niederösterreich erklärt, am Dienstag wurde vor dem Hauptbahnhof in St. Pölten die Werbetrommel für die Forderung gerührt. “Es ist finanziell machbar. Umsetzen werden es nur die Grünen”, sagte Krismer mit Verweis auf die bevorstehende Landtagswahl am 28. Jänner 2018.

Verkehrssprecherin Amrita Enzinger zeigte sich überzeugt, dass das Ticket eine “Veränderung des Verkehrssystems in Niederösterreich herbeiführen” würde: “Das Angebot wird die Nachfrage steigern, die Nachfrage wird dazu führen, dass vermehrt in den Ausbau der Öffis investiert werden muss. In Wien und Vorarlberg ist das bereits Realität.” Das 365-Euro-Jahresticket für alle Öffis wäre “der erste Schritt einer neuen, modernen Verkehrspolitik in Niederösterreich”.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Reise
  • Grüne fordern 365-Euro-Jahresticket für Niederösterreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen