Großer Internetbetrug in Wien-Leopoldstadt aufgeflogen

Die Polizei ließ eine betrügerische Online-Bestellfirma auffliegen.
Die Polizei ließ eine betrügerische Online-Bestellfirma auffliegen. ©apa
Der Polizei gelang es, einer von Bestellbetrügern auf die Spur zu kommen. Die Schadenssumme, die durch die Männer verursacht worden war, bewegt sich mindestens im sechsstelligen Eurobereich.

Bereits am 22. August führten Beamte der Abteilung für Fremdenpolizeiliche Maßnahmen und Anhaltevollzug (AFA) in der Körnergasse eine Kontrolle durch. Dabei entdeckten sie einen Brief von einem Versandhandelsunternehmen, der an eine nicht existente Person adressiert war.

“Falsche” Bestellfirma ausgeforscht: Betrüger festgenommen

Die Polizei ermittelte weiter und kam schließlich einem riesigen Internetbetrug auf die Spur. Sie forschten vier Beschuldigte aus. Ihnen wurden zahlreiche Bestellbetrüge in den letzten Monaten nachgewiesen. Die Schadenssumme bewegt sich mindestens im sechsstelligen Eurobereich. Bei zwei Hausdurchsuchungen in der Körnergasse und in der Schreygasse wurde eine große Menge der bestellten Waren sichergestellt. Dabei handelte es sich größtenteils um elektronische Geräte sowie Kleidung, insbesondere Babyartikel.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Großer Internetbetrug in Wien-Leopoldstadt aufgeflogen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen