Großübung der Einsatzkräfte

180 Sanitäter, 150 Polizisten, 10 Notärzte und 60 Feuerwehrleute in Action. Zum Video...

Die neue U2 Station beim Ernst Happel Stadion dient am Freitag als Kulisse für die spektakuläre Großübung. Als Einsatzkräfte-Test für die EURO 2008 wird folgendes Szenario durchgespielt: In einem U-Bahn Zug explodieren Feuerwerkskörper. 120 verletzte Fußballfans müssen versorgt werden.

Das Krakelen und die Simulation der -fallweise auch- betrunkenen Fans ist absolut authentisch. Das Gelächter und die Entspanntheit hingegen sind vermutlich nur bei dieser theoretischen Abhandlung der Szenerie zu beobachten. Auch umstehende Passante beäugen eher skeptisch das bunte Treiben.

Einige “Verletzte” bleiben auffallend lange vor der Station liegen, was auf den ersten Blick auf alle Zuschauer eher beunruhigend wirkt. Der Abtransport erfolgt in umliegende Spitäler oder das “Hilfszentrum” Stadionbad. Obwohl kein Stress im Spiel ist, und die Arbeit professionell erledigt wird, sind 120 Verletzte offensichtlich ein ungewohntes Szenario. Zum Video…

  • VIENNA.AT
  • Stadtreporter
  • Großübung der Einsatzkräfte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen