Großbrand beim Verteilerkreis

Containerdorf geriet in Brand
Containerdorf geriet in Brand © APA/Berufsfeuerwehr Wien
Der Verteilerkreis Wien-Favoriten musste Freitagabend wegen eines Baustellenbrandes vorübergehend für den Verkehr gesperrt werden. Mehrere Container standen in Flammen.

Zu einem spektakulären Großbrand ist in der Nacht auf heute, Samstag, die Wiener Berufsfeuerwehr ausgerückt. Als die Einsatzkräfte gegen 21.45 Uhr in der Favoritenstraße eintrafen, standen bereits 60 der rund 100 Baucontainer auf der Baustelle der Fachhochschule “Campus Favoriten” in Flammen.

 

Das zweistöckige Containerdorf diente laut Feuerwehr einerseits der Baustellenleitung als Bürounterkunft, andererseits als Unterbringungs- und Umkleidemöglichkeit der Bauarbeiter sowie als Material und Werkzeuglager. Schwierig und gefährlich wurde der Einsatz dadurch, dass sich im südlichen Teil einige Container mit Gasflaschen und Lösungsmittel befanden. So kam es auch zu zwei äußerst heftigen Explosionen.

Seinen Ausgang hatte der Brand aus vorerst unbekannter Ursache in einem an der Fahrbahnseite der Favoritenstraße im Obergeschoss befindlichen Container genommen. Währen des Einsatzes, der erst gegen 7.00 Uhr abgeschlossen war, musste der Verteilerkreis sowie die Favoritenstraße bis etwa 1.30 Uhr gesperrt werden. Ebenso wurden die Straßenbahnlinie 67 und der Autobus 15A vorübergehend eingestellt.

 

Altes Landgut, 1100 Wien

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Großbrand beim Verteilerkreis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen