Grüne Wien vermuten Bauordnungs-Verstoß bei Riesenradplatz

Wurden bei den Neubebauungen im Prater Gebäudehöhen überschritten? Die Grünen jedenfalls erstatteten bei der Baupolizei Anzeige.

Rund um die Neubebauung des Riesenradplatzes im Wiener Prater richteten die Wiener Grünen Vorwürfe gegen die Wiener Stadtregierung. Im Rahmen einer Pressekonferenz am Dienstag meinte Planungssprecherin GR DI Sabine Gretner, das Großbauvorhaben würde nicht den ursprünglichen Flächenwidmungsplänen entsprechen.

Einzelne Bauteile würden mehrere Überschreitungen der Gebäudehöhe aufweisen, sagte Gretner. Diesbezüglich erstatteten die Wiener Grünen Anzeige bei der Baupolizei. Stadteigene Betriebe würden sich nicht an die Bauordnung halten, so der zentrale Vorwurf der Planungssprecherin. Man sei gespannt auf das Ergebnis des Kontrollamtes sowie auf die Reaktion der Baupolizei, hieß es seitens der Wiener Grünen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Grüne Wien vermuten Bauordnungs-Verstoß bei Riesenradplatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen