Griechischer Minister: Referendum im Dezember möglich

Proteste vor dem griechischen Parlament in Athen.
Proteste vor dem griechischen Parlament in Athen. ©AP
Die Volksabstimmung in Griechenland über das Rettungspaket kann nach den Worten von Innenminister Haris Kastanidis auf Dezember vorgezogen werden. "Es gibt die Möglichkeit, das Referendum früher abzuhalten, im Dezember", sagte Kastanidis am Mittwoch im staatlichen Fernsehen. Bisher war von Jänner die Rede.
Kabinett billigte Referendums-Plan
Schäuble hält an Griechenland-Hilfe fest
Griechen-Krise: Finanzmärkte im Schock
Papandreous Flucht nach vorne
Volksabstimmung in Griechenland schockt

Das Kabinett hatte Ministerpräsident Giorgos Papandreou in der Früh nach einer siebenstündigen Sitzung Rückendeckung für seinen umstrittenen Plan gegeben, ein Referendum abzuhalten. Die Ankündigung hatte am Dienstag ein weltweites Börsenbeben ausgelöst, weil damit das erst vor wenigen Tagen beim einem Krisengipfel ausgehandelte Euro-Rettungspaket wieder infrage steht. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft
  • Griechischer Minister: Referendum im Dezember möglich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen