Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gregor Seberg dankt Notfallsanitätern in Wien nach Hausgeburt seines Sohnes

Patrick S., Gregor Seberg, Nikolaus J. und Rainer Gottwald (Leiter Berufsrettung Wien)
Patrick S., Gregor Seberg, Nikolaus J. und Rainer Gottwald (Leiter Berufsrettung Wien) ©APA/BERUFSRETTUNG WIEN
Ein sehr persönliches Dankeschön: Schauspieler Gregor Seberg hat am Freitag die Rettungsstation Mariahilf in Wien besucht, um sich bei zwei Notfallsanitätern der Berufsrettung Wien zu bedanken. Das Team hatte die junge Familie bei der Geburt ihres Sohnes am 3. Oktober unterstützt.

“Meine Freundin hat plötzlich die Wehen bekommen, 27 Tage vor dem geplanten Entbindungstermin”, erzählte der Schauspieler. Nur 15 Minuten nach dem Notruf hatten die Notfallsanitäter Nikolaus J. und Patrick S. dem Buben dann in der Wohnung der Familie den Weg in die Welt fachkräftig geebnet.

Gregor Seberg dankt für Hilfe bei komplizierter Geburt

“Das Kind war zu früh und in Steißlage”, schilderte Seberg sehr offen über die komplizierte Geburt. “Daher möchte ich den beiden Geburtshelfern meine größtmögliche Anerkennung und meine tiefste Dankbarkeit zum Ausdruck bringen.”

“Wir haben Gregor Seberg beim Eintreffen am Einsatzort sofort erkannt. Er hat die Mutter perfekt unterstützt. Die Geburt war tolles Teamwork”, wurden dazu Sanitäter Nikolaus J. zitiert. Mutter und Sohn Elliot Jack Samuel wurden nach der Geburt ins Krankenhaus gebracht. Sie sind beide wohlauf.

(apa/red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 6. Bezirk
  • Gregor Seberg dankt Notfallsanitätern in Wien nach Hausgeburt seines Sohnes
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen