Gratis Selbsttests ab 1. Juli bereits für 10-Jährige

Apotheken bieten die gratis Selbsttests bereits für Kinder ab 10 Jahren an.
Apotheken bieten die gratis Selbsttests bereits für Kinder ab 10 Jahren an. ©APA/DPA/Jörg Carstensen
Ab 1. Juli gibt es in Apotheken kostenlose Corona-Selbsttests für Kinder ab 10 Jahren. Gleichzeitig müssen nur noch Kinder ab 12 einen 3G-Nachweis vorzeigen.

Ab 1. Juli gibt es die kostenlosen Selbsttests, die in den Apotheken abholbar sind, auch für Kinder ab zehn. Pro Monat können diese zehn Tests gratis beziehen. Die Regelung wird am Donnerstag im Nationalrat beschlossen, teilten das Gesundheitsministerium und die Apothekerkammer am Dienstag in einer Aussendung mit.

"Nasenbohrer-Tests" 24 Stunden gültig

"Für Familien stehen in den Sommerferien so gesamt mehr Testmöglichkeiten zur Verfügung. Die Wohnzimmertests sind für 24 Stunden gültig", sagte Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne). Die neue Regelung gebe "Kindern und Jugendlichen mehr Freiheit mit Blick auf die bevorstehenden Sommerferien", so Ulrike Mursch-Edlmayr, Präsidentin der Österreichischen Apothekerkammer.

3G-Nachweis ab 1. Juli ab 12 Jahren

Die Selbsttests sind wie bisher als Eintrittstest (3G-Nachweis) in Österreich zulässig, wenn sie online verifiziert wurden. Nachdem das Testergebnis online bestätigt wurde, erhält man einen gültigen QR-Code via SMS oder E-Mail. Ab dem 1. Juli soll die Altersgrenze für den 3G-Nachweis auf zwölf Jahre erhöht werden. Für den Erhalt eines gültigen QR-Codes laut Konzept des Grünen Passes auf EU-Ebene seien die Wohnzimmertests aber nicht gültig.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Coronavirus Wien
  • Gratis Selbsttests ab 1. Juli bereits für 10-Jährige
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen