AA

Gratis-Entritt für Schloss-Kicker

Mit einer ungewöhnlichen Aktion lockt das Schloß Schönbrunn Besucher an. Auf einer kleinen Rasenfläche beim Schloss können unsere Gäste ab 7. Juni um einen Gratis-Eintritt in die Prunkräume kicken.

Gespielt wird in Dreiermannschaften. Ein Kick soll rund 10 Minuten dauern, der Siegermannschaft winken Gratis-Eintritte in das Schloss. Dafür, dass es dabei nicht all zu ernst zugeht, sorgen professionelle Animateure und ein Fußballfeld von überschaubaren 5 mal 10 Metern. Ergänzend gibt es die Möglichkeit, den Ball aus der Distanz knifflig in einem kleinen Loch im Tor zu versenken, um dadurch ebenso gratis durch die Schlosspforten zu schreiten.

Mit solchen Aktivitäten will die Schlossgesellschaft während der Euro bewusst das Fanpublikum in Wien ansprechen. Der Grund: Erfahrungen aus Deutschland während der WM 2006 haben gezeigt, dass bei einem solchen sportlichen Mega Ereignis die klassischen Kulturtouristen eher ausbleiben. „Auch wenn wir mit Rückgängen bei den Besucherzahlen rechnen, so wäre es ausunserer Sicht auf jeden Fall der falsche Weg, alsKulturanbieter während der Euro auf Tauchstation zu gehen“, so Sattlecker. „Wir versuchen es daher mit eigens für die Fans kreierten Aktivitäten, die in dieser Art für Schönbrunn sicher ungewöhnlich sind.“

Das Angebot am grünen Mini-Rasen im Ehrenhof von Schloß Schönbrunn wird es voraussichtlichzwischen 7. und 22. Juni zwischen 13 und 16 Uhr geben. Danach muss das „Platzerl“ den Aufbauarbeiten für die großen Konzerte im Ehrenhof weichen. Plácido Domingo, Anna Netrebko, Rolando Villazón treten am 27. Juni auf, tags darauf und somit einen Tag vor dem EM-Finale Lang Lang und die Wiener Philharmoniker unter Zubin Metha.

Außerdem findet das Thema Sport auch seinen Niederschlag im Führungsangebot der imperialen Attraktionen. Das Schönbrunner Kindermuseum lockt mit der Themenführung „Sport und Spiel zu
Kaisers Zeiten“. In den Kaiserappartements der Hofburg, die ja gleich neben der Fanmeile liegen, wird während der gesamten Dauer der Euro regelmäßig die Spezialführung „Sisi, die sportliche Kaiserin“ angeboten. Denn Kaiserin Elisabeth war mit Sicherheit eine der sportlichsten Frauen ihrer Zeit. Sie trainierte mit besonderem Ehrgeiz und zählte zu den besten Reiterinnen Europas. Ihre Wanderungen – wahre Gewaltmärsche – waren allseits gefürchtet, die täglichen Turnübungen ein Skandal am Wiener Hof. Diese Spezialführung wird von 8. – 29. Juni 2008 täglich um 14 Uhr in Deutsch angeboten (ausgenommen 12., 15., 17., 21., 22. Juni).

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 13. Bezirk
  • Gratis-Entritt für Schloss-Kicker
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen