Graffiti Sprayer besprüht Botschaften in Wien - Landstraße

Wien - Landstraße: Graffiti Sprayer besprüht Botschaften - Festnahme
Wien - Landstraße: Graffiti Sprayer besprüht Botschaften - Festnahme ©VIENNA.AT
Im 3. Wiener Gemeindebezirk hat ein 25-jähriger Mann mehrere Botschaften mit Graffitis beschmiert.

Am Freitag um 11.14 Uhr beobachtete ein Polizeibeamter einen Graffiti Sprayer der gerade einen Schriftzug am Eingangsbereich der chinesischen Botschaft anbrachte. Der Tatverdächtige, Stefan R. (25), flüchtete sofort zu Fuß vom Tatort als er den Polizisten erblickte.

Dem Beamten gelang es schließlich, gemeinsam mit weiteren über Funk angeforderten Polizisten, den Beschuldigten unweit des Tatortes anzuhalten und festzunehmen. Im Rucksack von Stefan R. wurden insgesamt 4 Spraydosen aufgefunden und sichergestellt. Der mutmaßliche Täter hatte die Schriftzüge “Fascists”, “Nazi” und “Religion is Slavery” an mehreren Gebäuden (Chinesische Botschaft, Russische Botschaft, russisch-orthodoxe Kirche, Deutsche Botschaft, Iranische Botschaft) angebracht. Der Beschuldigte wurde angezeigt.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • Graffiti Sprayer besprüht Botschaften in Wien - Landstraße
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen