Gorillaz verkünden Details zum neuen Album

Die Nebelschwaden um das langersehnte neue Gorillaz-Album scheinen sich langsam zu lichten. Mastermind Damon Albarn lüftete jetzt nämlich die ersten Geheimnisse um den "Demon Days"-Nachfolger.

Der Name der Platte wird “Plastic Beach” lauten, benannt nach dem kleinen Küstenabschnitt nahe Albarn’s Haus in Devon. Weiters verkündet die Comic-Truppe eine Reihe an Special Gueste, welche auf dem kommenden Album vertreten sein werden. Daruter finden sich hochkarätige Namen wie Bobby Womack, The Bee Gees’ Barry Gibb, Snoop Dogg, Mos Def, The Horrors und The Syrian National Orchestra.

Das Album, welches Albarn gegenüber dem Guardian als “dystopian, British melancholia” und “the most pop record I ever made” bezeichnet, soll noch vor März 2010 veröffentlicht werden.

Mehr hier

  • VIENNA.AT
  • Musik
  • Gorillaz verkünden Details zum neuen Album
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen