Go Orange for Tibet

Orange als Farbe des Protests.Zum Video...

Eine Orange Schleife ist das aktuelle Zeichen gegen die Menschenrechtsverletzungen in Tibet. Weil das Rot der chinesischen Flagge gemischt mit dem Gelb von Amnesty International Orange ergibt, hat man sich für diese Farbe entschieden. Ein Wiener betreibt nun die dazugehörige homepage und verteilt die Schleifen bei diversen Sportveranstaltungen.

 

 

 

Nachdem die strengen Zensur-Vorschriften einen offenen Protest der Sportler vor und während der Olympiade in China entgegenstehen, entschied man sich für „indirekten“ Protest durch die Verwendung oranger Kleidungsstücke, Taschentücher oder eben der Schleife.

 

 

Bereits beim Wiener City Marathon zeigten sich Tausende solidarisch und ließen sich das Stoffband ans Leiberl heften.Am kommenden Sonntag findet der Frauenlauf statt, und Organisator Simon will auch künftig bei diversen nationalen und internationalen Veranstaltungen die traurige Lage der Tibeter ins Rampenlicht der Weltöffentlichkeit bringen.

 

 

Olympia stellt eine aktuelle Chance dar, die chinesische Politik zu kritisieren, bevor sich der Fokus der internationalen Aufmerksamkeit wieder auf andere Dinge richtet.

 

 

  • VIENNA.AT
  • Stadtreporter
  • Go Orange for Tibet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen