Global Champions Tour bringt Weltelite des Springreitens ins Magna Racino

Im letzten Jahr gewann Jessica Springsteen die Global Champions Tour in Wien
Im letzten Jahr gewann Jessica Springsteen die Global Champions Tour in Wien ©APA
Vor 2 Wochen noch in der Normandie zu Gast, sammelt sich die Weltelite des Springreitsports nun nächste Woche im Magna Racino bei Ebreichsdorf. Im Rahmen des Vienna Masters findet die 13. Station der Global Champions Tour 2014 vom 18. -21. September statt.
Highlights des Vienna Masters 2013
Bilder vom Turnier 2013

Global Champions Tour-Debüt im Magna Racino

27  aus den Top 30 der Weltrangliste im Springreiten werden bei der Global Champions Tour 2014 in der höchstdotierten Springreit-Serie der Welt um Prestige und Preisgeld reiten. 500.000 Euro sind beim “Vienna Masters” zu gewinnen, wobei der Sieger des Großen Preises am Samstag (300.000) mit 100.000 Euro nachhause fahren darf.  Doppel-Weltmeister Jeroen Dubbeldam (NED), der sich bei dei den Weltreiterspielen in der Normandie letzte Woche nicht nur Team-Gold sondern auch fehlerfrei Einzel-Gold sicherte, wird zwar nicht dabei sein, dafür aber zahlreiche Andere der Weltelite. Den Briten Scott Brash, aktueller Führender der Weltrangliste, drei niederländische Team-Weltmeister und weitere Olympiasieger, Welt- und Europameister gilt es auf der Anlage Frank Stronachs vor Allem zu schlagen.

Einmalig wird das Vienna Masters heuer im Magna Racino stattfinden, allerdings mit weniger Zuschauerkapazität als in den vorigen Jahren am Wiener Rathausplatz: 1.000 Plätze auf der gedeckten Tribüne, 600 Stehplätze und circa 500 Plätze im VIP-Bereich sind verfügbar.

Top-Besetzung auch beim Vienna Masters

Reitsportfans dürfen sich auch auf ein hochklassiges Vier-Sterne-Dressur-Turnier im Rahmen des Vienna Masters freuen: unter anderem mit Vorjahressieger Gerco Schröder (NED/aktueller Team-Weltmeister), Ludger Beerbaum, Marcus Ehning (beide GER), Ben Maher, Michael Whitaker (beide GBR), Kevin Staut, Penelope Leprevost (2012 Siegerin in Wien/beide FRA), Milliarden-Erbin Athina Onassis de Miranda (BRA) undGlobal Champions Tour-Spitzenreiter Rolf-Göran Bengtsson (SWE).

Die österreichische Elite wird von Stefan Eder und Stefanie Bistan (WM 20.) im Bewerb der Global Champions Tour (1,60m) vertreten, weiter Spingreiter wie Dieter Köfler, Astrid Kneifel und Peter Englbrecht sind dafür bei anderen Höhepunkten am Start. (Glock Championat am Freitag/19.00 Uhr, Vienna Challenge am Samstag/13.00, Vienna Masters am Sonntag/15.30)

Mit-Veranstalter Thomas Frühmann entscheidet mit The Sixth Sense nach dem derzeit laufenden internationalen Turnier in Lamprechtshausen, Hugo Simon hat stattdessen für das Zwei-Sterne-Turnier genannt, das parallel zur GCT im Magna Racino in Szene geht.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Global Champions Tour bringt Weltelite des Springreitens ins Magna Racino
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen