"Glücksgarantie" für das billigste Auto der Welt

Mit einer "Glücksgarantie" für seinen Kleinwagen Nano will der indische Hersteller Tata gegen dramatisch schlechte Verkaufszahlen ankämpfen.
Das Unternehmen wolle für das billigste Auto der Welt künftig eine Vier-Jahres-Garantie bis zu einer Fahrleistung von 60.000 Kilometern abgeben, teilte Tata am Mittwoch mit. Der Kleinwagen stehe für “Verlässlichkeit, Beständigkeit und Sicherheit”. Tata hatte kürzlich mitgeteilt, im November nur knapp über 500 Exemplare des Nano verkauft zu haben. Hintergrund der schlechten Verkaufszahlen sind technische Pannen. Mehrfach waren Nanos in Brand geraten, verletzt wurde dabei aber niemand.

Zum Verkaufsstart im Juli 2009 hatte der Konzern, zu dem auch die Luxusmarke Jaguar und die Geländewagenmarke Land Rover gehören, noch 9.000 Nano abgesetzt. Seitdem wurden über 71.000 der Billigautos verkauft. Der Nano kostet nach zwei Preiserhöhungen mittlerweile umgerechnet rund 1.900 Euro.

  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft
  • "Glücksgarantie" für das billigste Auto der Welt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen