"Glück auf!" - Achraintunnel ist durch

Schwarzach - Vielbestauntes Fotoobjekt für tausende Sonntagsausflügler im Schwarzachtobel: Nach mehr als 30 Monaten Bauzeit unter Tag sprengten sich die Mineure am Wochenende den Weg ins Licht frei.

Rund zwei Monate vor dem ursprünglich geplanten Durchschlag lösten Tunnelpatin Imelda Leite und Sprengmeister Andi Hochkogler die letzte Sprengung aus, die zunächst nur ein schmales Fenster in die letzten von insgesamt mehr als 3300 Metern Tunnelausbruch riss. Mit Baggern wurde daraufhin der Rest des Gesteins entfernt, ehe Bauleiter Wolfgang Schönherr “grünes Licht für den Schritt ins Freie” gab.

In den kommenden Monaten wird nun der Tunnel im Schwarzachtobel in offener Bauweise um rund 70 Meter verlängert, daran anschließend ist derzeit eine etwa 40 Meter lange Brücke im Bau, die auf die Schwarzachtobelstraße zurückführt.

Bis die ersten Fahrzeuge auf der neuen L 200 von Dornbirn-Nord via Tunnel in den Bregenzerwald rollen können, wird es allerdings noch gut ein Jahr dauern, Herbst 2008 ist als Eröffnungstermin vorgesehen.

  • VIENNA.AT
  • Schwarzach
  • "Glück auf!" - Achraintunnel ist durch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen