Giftköder-Attacke in Gerasdorf bei Wien

In Gerasdorf wurden Giftköder ausgelegt.
In Gerasdorf wurden Giftköder ausgelegt. ©Bilderbox/Sujet
Der Verein "Tierfreunde Österreich" warnt Hundehalter vor ausgelegten Giftködern in Gerasdorf.

“Schon wieder wurde uns ein feiger Giftköder-Anschlag gemeldet – dieses Mal in A 2201 Gerasdorf bei Wien, Niederösterreich,” vermeldet der Verein “Tierfreunde Österreich” am Samstag. Unbekannte hätten rund um die Hundezone Gerasdorf gefährliche Giftköder ausgelegt.

“Um ihren Hund vor Giftködern zu schützen, bitten wir alle Tierhalter, beim Spazierengehen besonders vorsichtig zu sein sowie Leine und Beißkorb zu verwenden,” so die Warnung.

Gefährliche Giftköder: Darauf sollten Sie achten

“Die Anzahl hinterlistiger Vergiftungsattacken auf Hunde hat in den letzten Monaten österreichweit bedenklich zugenommen,” heißt es weiters von Seiten des Vereins. Mit Rasierklingen gespickte Fleischstücke oder „Leckerlis“, die mit Rattengift oder Schneckenkorn versetzt werden, würden unauffällig ausgelegt werden.

Über den neuen WhatsApp-Dienst der Tierfreunde Österreich können Tierhalter ab jetzt lebensrettende Giftköderwarnungen und weitere hilfreiche Tier-Infos erhalten – alle Infos dazu hier.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Giftköder-Attacke in Gerasdorf bei Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen