Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gesuchter Drogendealer in Wien-Favoriten gefasst

Der Mann wurde im Zuge der Personenkontrolle festgenommen.
Der Mann wurde im Zuge der Personenkontrolle festgenommen. ©APA/Barbara Gindl (Themenbild)
Am Sonntag kam es in der Favoritenstraße in Wien zu einem Einsatz. Dort konnten Beamte einen 29-Jährigen gesuchten Drogendealer anhalten und festnehmen.

Am 7. April wurden mehrere Streifenwagen des Stadtpolizeikommandos gegen 22:15 Uhr zu einem Einsatz wegen illegalen Glückspiels in die Favoritenstraße gerufen. aut Polizeisprecher Harald Sörös bekamen die Beamten einen Tipp bezüglich des Betriebes. Beim Eintreffen nahmen die Beamten einen Mann wahr, der sich schnell von dem Lokal entfernen wollte. Die Aufforderungen der Polizei, stehenzubleiben ignorierte er. Erst nach einiger Zeit konnte er angehalten werden.

Die Beamten führten eine Personenkontrolle durch. Im Zuge dessen wurde festgestellt, dass gegen den 29-jährigen türkischen Staatsbürger eine Festnahmeanordnung wegen gewerbsmäßigen Suchtgifthandels besteht.

Verdächtiger soll über mehrere Jahre Heroin in Wien verkauft haben

Der mutmaßliche Täter soll über mehrere Jahre hinweg als Mitglied einer kriminellen Vereinigung in Wien größere Mengen Heroin verkauft haben. Laut Sörös geht aus dem Haftbefehl hervor, dass er zumindest seit 2017 im Geschäft war. Aufgrund des vorliegenden Sachverhalts wurde der Tatverdächtige festgenommen und in eine Justizanstalt überstellt.

Der Einsatzgrund – Verdacht auf illegales Glücksspiel in dem Lokal – stellte sich übrigens als nicht zutreffend heraus.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Gesuchter Drogendealer in Wien-Favoriten gefasst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen