Gesuchte Einbrecherin lebte unter falschem Namen in Wien: Festnahme

Die Frau wurde an ihrem Arbeitsplatz festgenommen.
Die Frau wurde an ihrem Arbeitsplatz festgenommen. ©APA (Sujet)
Am Mittwoch wurde eine 35-Jährige in Wien festgenommen, die in Deutschland mehrere Wohnhauseinbrüche begangen haben soll.

Am 19. September 2018 nahmen Zielfahnder des Landeskriminalamts Wien in der Prager Straße in Wien-Floridsdorf eine 35-jährige Serbin fest, die im Verdacht steht, im Jahr 2016 in Deutschland insgesamt drei Wohnhauseinbrüche begangen zu haben.

Die Frau lebte und arbeitete unter einem Alias-Namen in Wien und wurde gegen 10.15 Uhr an ihrem Arbeitsplatz widerstandslos festgenommen. Sie wurde in eine Justizanstalt überstellt, von wo aus sie nach Deutschland ausgeliefert werden soll.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Gesuchte Einbrecherin lebte unter falschem Namen in Wien: Festnahme
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen