Gestohlenes Kupferkabel aus Wien: Diebe in Fischamend festgenommen

Mehrere Meter gestohlenes Kupferkabl aus Wien wurden sichergestellt.
Mehrere Meter gestohlenes Kupferkabl aus Wien wurden sichergestellt. ©LPD NÖ
Am Donnerstag wurde ein Fahrzeug im Gemeindegebiet von Fischamend, auf der A 4, in Richtung Osten, von Polizisten einer Kontrolle unterzogen. Die Beamten wurden sogleich fündig. Die drei Männer waren bereits zum zweiten Mal kontrolliert worden, diesmal hatten sie gestohlenes Kupferkabel aus Wien im Kofferraum.
Das gestohlene Kupferkabel

Dabei stellten die Polizisten im Pkw eine größere Menge an geschnittenen Kupferkabeln – ca. 130 Kabel mit einer Länge von je 1,50 bis 2,40 m – fest.

Im Zuge der Erhebungen wurde schließlich eine Großbaustelle in Wien-Favoriten als Tatort eruiert, berichtet die Landespolizeidirektion NÖ am Freitag. Die drei verdächtigen Männer wurden festgenommen und anschließend auf der Autobahnpolizeiinspektion Schwechat einvernommen. Sie bestritten jeglichen Zusammenhang an der Tat.

Die gestohlenen Kupferkabeln sowie ein Bolzenschneider wurden sichergestellt, eine Schadenssumme sei derzeit nicht bekannt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Gestohlenes Kupferkabel aus Wien: Diebe in Fischamend festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen