Gestohlener Wandteppich in Wien wieder aufgetaucht

400 Jahre alter Wandteppich nach Diebstahl in Wien wieder da.
400 Jahre alter Wandteppich nach Diebstahl in Wien wieder da. ©APA/BMI
Am 1. August wurde ein 400 Jahre alter Wandteppich aus einem Haus im Besitz der US-Botschaft in Wien-Döbling gestohlen. Nun ist er wieder aufgetaucht.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wurde ein 29-jähriger Verdächtiger am 18. Oktober festgenommen, Der Südafrikaner soll aus Geldnot gehandelt haben.

Das Bundeskriminalamt hatte Fotos des 500.000 bis 700.000 Euro teuren Diebesguts veröffentlicht. Auf dem Werk von Jan Gheteels sind Atlas und Fortuna als Schutzpatronen der Welt zu sehen. Das Haus war zum Tatzeitpunkt am 1. August leer gestanden.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 19. Bezirk
  • Gestohlener Wandteppich in Wien wieder aufgetaucht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen