Gestohlene Kunstwerke in Italien sichergestellt

Der italienischen Polizei sind zwei Kunstdiebe ins Netz gegangen. Bei dem Einsatz entdeckten die Beamten auch gestohlene Bilder und Skulpturen im Wert von schätzungsweise 30 Millionen Euro. Die insgesamt 14 Kunstwerke waren auf einem Bauernhof nahe Rom versteckt.

Sie stammten demnach aus einem Diebstahl in einer Wohnung im historischen Zentrum der italienischen Hauptstadt und wurden nur kurz vor dem geplanten Verkauf auf dem Schwarzmarkt entdeckt. Zu dem sichergestellten Diebesgut zählten Werke des russischen Expressionisten Wassily Kandinsky (1866-1944) und des Berliner Malers und Grafikers George Grosz (1893-1959).

  • VIENNA.AT
  • Kultur
  • Gestohlene Kunstwerke in Italien sichergestellt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen