Geschnappter Brandstifter soll zahlreiche Feuer gelegt haben

Ein Brandstifter in Wiener Neustadt wurde verhaftet und hat weitere Taten gestanden
Ein Brandstifter in Wiener Neustadt wurde verhaftet und hat weitere Taten gestanden ©vienna.at
Am Mittwoch wurde ein Wiener in in Wiener Neustadt gefasst, dem zur Last gelegt wird, ein Pensionszimmer angezündet zu haben. Die Ermittlungen brachten noch mehr ans Tageslicht.

Der Feuerteufel hat bei der Einvernahme nämlich noch jede Menge weiterer Taten gestanden, berichtet die Sicherheitsdirektion Niederösterreich am heutigen Donnerstag.  Die Taten hätten ihm “Erleichterung verschafft” und ein “angenehmes Gefühl” hervorgerufen. Teilweise habe er der Feuerwehr auch beim Löschen zugesehen, berichtete ein Ermittler.

Welche Brände genau der Mann gelegt haben soll, wird im Moment noch ausgeforscht. Sicher ist, dass er nach der Brandlegung im Pensionszimmer vergangene Woche auch zwei Mal in Wien-Penzing gezündelt haben soll. Die Festnahme erfolgte in einem Hotelzimmer in Wiener Neustadt, bei der auch Benzinkanister sichergestellt wurden. Eine Schadenssumme ist noch nicht bekannt, der 20-jährige Pyromane sitzt in der Justizanstalt Wien-Josefstadt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Geschnappter Brandstifter soll zahlreiche Feuer gelegt haben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen