Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Geschenkefrust nach Weihnachten: "Miese" Geschenke landen auf eBay

Nicht jedes Weihnachtsgeschenk kommt gut an
Nicht jedes Weihnachtsgeschenk kommt gut an ©BilderBox.com
Weihnachten ist vorbei - und war wie jedes Jahr nicht in jeder Hinsicht erfolgreich. Die Versandhändler jubeln über das beste Weihnachtsgeschäft der Firmengeschichte - und eBay zeigt die Folgen des Konsumwahns: Vier von zehn Beschenkten sind zumindest mit einem Präsent unzufrieden, besonders Burgenländer und Tiroler.
Dunkle Seite von Weihnachten
Umfrage: Unbeliebteste Geschenke
Umtausch nach Weihnachten
Wiener geben 370 Euro aus

Jeder sechste Österreicher verkauft den Weihnachtsflop gleich weiter. Trotz dieser negativen Erfahrungen, mehr als 380.000 Menschen auf Jobsuche und dem Milliardengrab Hypo Alpe Adria, sitzt das Geld der Österreicher weiter locker.

Weihnachten: Umsatzplus für Versandhändler

So verzeichneten die Versandhändler Otto, Universal und Quelle einen Umsatzzuwachs von 33 Prozent. Treiber sei der Onlinehandel gewesen, teilten die Unternehmen am Donnerstag in einer Aussendung mit.

Laut einer aktuellen Studie fließe nahezu die Hälfte der in Österreich getätigten Ausgaben für Einkäufe im Internet an ausländische Unternehmen, dies repräsentiere einen Betrag von rund 2,6 Mrd. Euro.

Zufriedenheit mit Weihnachtsgeschäft

Strahlende Gesichter gibt es auch in der Chefetage von Sport 2000. Das Weihnachtsgeschäfts ist sehr zufriedenstellend verlaufen. Wir konnten im Vergleich zum Vorjahr zulegen”, erklärte Holger Schwarting, Vorstand von SPORT 2000. Das Umsatzplus sei bei 3 Prozent gelegen – was bei einer Inflationsrate von 1,4 Prozent nur ein minimaler Zuwachs ist. Der Trendartikel sei der Tourenski gewesen. Sorgen bereitete, wie schon im Vorjahr, der Bereich Snowboards.

Weihnachtsgeschenke werden auf eBay verkauft

Wenn das zu Weihnachten erhaltene Geschenk nicht passt, bietet sich der Weiterverkauf über das Internet an – denn laut eBay beläuft sich der Durchschnittswert eines Flops auf 63 Euro. Laut einer Umfrage (Sample: 1.000 Personen) der Onlineplattform eBay verkaufen Tiroler und Burgenländer besonders gerne ihre Geschenke weiter.

“53 Prozent der Burgenländer und 45 Prozent der Tiroler sagen, sie haben im Vorjahr mindestens ein unpassendes Geschenk erhalten, während der österreichische Durchschnitt bei 39 Prozent liegt”, so eBay.

(apa/red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Geschenkefrust nach Weihnachten: "Miese" Geschenke landen auf eBay
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen