Genre-Hits beim "/slash"-Filmfestival in Wien

/slash Filmfestival 2013 in Wien wird mit "Blutgletscher" eröffnet
/slash Filmfestival 2013 in Wien wird mit "Blutgletscher" eröffnet ©/slash Filmfestival
Das /slash Filmfestival findet heuer zum vierten Mal statt. Zu sehen gibt es dabei wieder reichlich Horrorfilme und einige Genre-Hits.
Das Programm zum Festival
Kino Highlights im Herbst

Den Auftakt begeht man dabei erstmals im Gartenbaukino, wo Marvin Krens Ökoschocker “Blutgletscher” nach umjubelter Uraufführung in Toronto nun seine Österreich-Premiere feiert. Bis 29. September werden darauf im Filmcasino mehr als 30 internationale Genre-Produktionen präsentiert – als “Gegenpol zur sogenannten seriösen Cinephilie”, wie die Organisatoren bei ihrem erfolgreichen Crowdfunding-Aufruf kundtun.

/slash-Filmfestival holt Joe Dante nach Wien

Mehr als 6.500 Euro wurden über Spenden eingenommen, als Belohnung winken u.a. ein Essen mit dem US-Filmemacher Joe Dante, den das Festival gemeinsam mit dem Filmmuseum als Stargast eingeladen hat. Von “Sante Dante”, wie Fans ihn nennen, werden u.a. “Piranha” (1978), “Gremlins” (1984) oder “Small Soldiers” (1998) gezeigt. Ein weiterer Schwerpunkt ist den Haunted Houses, den Horrorhäusern, gewidmet. Highlights des bewusst “politisch inkorrekten Festivals” erstrecken sich vom philippinischen Horror mit “Tiktik: The Aswang Chronicles” über Kiyoshi Kurosawas Dinosaurierstreifen “Real” und Brandon Cronenbergs “Antiviral” bis hin zum bereits ausverkauften “Sharknado” mit fliegenden Haien. Wer den US-Trashhit sehen will, hat dafür möglicherweise am Abschlusstag mit den “/slash Top 3” noch Gelegenheit.

Das Programm zum /slash-Filmfestival finden Sie hier.

(Red./APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 5. Bezirk
  • Genre-Hits beim "/slash"-Filmfestival in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen