Genital Verstümmelung

Am 25. November ist der internationale Tag gegen Gewalt an Frauen. Und genau an diesem Tag wird der nationale Aktionsplan gegen weibliche Genitalverstümmelung präsentiert. Stadtreportervideo: 

Nationalratspräsidentin Barbara Prammer und Etenesh Hadis, die Präsidentin der afrikanischen Frauenorganisation in Wien,  machen seit vielen Jahren auf das Problem der Genitalverstümmlung aufmerksam.

 

 

 

Der Aktionsplan soll zwischen 2009 und 2011 umgesetzt werden. Er sieht unter anderem vor, die Bewusstseinsbildung zu stärken und die Opferberatung zu optimieren. Auch an Schulen soll vermehrt  Aufklärungsarbeit geleistet werden.

 

 

Der heimische Aktionsplan ist in das EU-geförderte  Dachprojekt “Daphne” eingebettet, welches sich die Eliminierung von weiblicher

Genitalverstümmelung zur Aufgabe gemacht hat. Insgesamt 15 EU Staaten haben sich an dem Projekt beteiligt.

 

  • VIENNA.AT
  • Stadtreporter
  • Genital Verstümmelung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen