Gemeindewohnung mit falschen Schlüsseln übergeben

Der mutmaßliche Wohnungbetrüger, der seine Gemeindewohnung inserierte und 22 Mal vermittelte, wurde gefasst. Er erhielt von den Opfern Kaution, Wohnungsmiete und Ablöse, übergab aber einen falschen Wohnungsschlüssel.
Gemeindewohnung 22 Mal vermittelt

Schon seit Oktober 2010 inserierte der Beschuldigte Ismail G. eine Wohnung in diversen Zeitschriften zum Verkauf.

Nachdem er die Kaution, Monatsmiete und Ablöse von den Opfern eingehoben hatte, übergab er ihnen den vermeintlichen Wohnungsschlüssel sowie einen gefälschten Mietvertrag. Als die Opfer bei der neu erstandenen Wohnung ankamen, stellten sie fest, dass der Schlüssel nicht passte.  Der “Verkäufer” der Wohnung war ab diesem Zeitpunkt nicht mehr erreichbar.

Die Opfer konnten den Beschultigten auf dem Lichtbild eindeutig wiedererkennen. DIe Polizei versucht durch die Veröffentlichung des Bildes weitere Opfer zu finden.

Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 01-31310/45341 erbeten.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 12. Bezirk
  • Gemeindewohnung mit falschen Schlüsseln übergeben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen