Gemeinderats- und Landtagswahl in Wien - die Fakten

Wien wählt am 10. Oktober seinen Gemeinderat neu. Da Wien gleichzeitig Bundesland und Gemeinde ist, ist der Gemeinderat personell ident mit dem Landtag und der Bürgermeister ist auch der Landeshauptmann.

Ebenfalls am 10. Oktober werden die Bezirksvertretungen der 23 Wiener Gemeindebezirke neu gewählt. Sie haben je nach Einwohnerzahl 40 bis 60 Mitglieder; wahlberechtigt sind hier auch EU-Bürger aus anderen Ländern.

Die wichtigsten Fakten zur Wiener Wahl:

Wahltermin: 10. Oktober 2010
Wahlschluss: 17.00 Uhr

Wahlberechtigte: rund 1,2 Millionen ab 16 Jahre

Mandate: 100
Legislaturperiode: 5 Jahre
Sperrklausel: Ein Grundmandat in einem der 18 Wahlkreise oder fünf Prozent landesweit

Parteien und Spitzenkandidaten:

Landesweit:
SPÖ – Michael Häupl (Web: http://2010.wien.spoe.at/)
ÖVP – Christine Marek (Web: http://oevp-wien.at/)
FPÖ – Heinz-Christian Strache (Web: http://www.fpoe-wien.at/)
Grüne – Maria Vassilakou (Web: http://wien.gruene.at/)
KPÖ – Didi Zach (Web: http://wien.kpoe.at/news/)
BZÖ – Walter Sonnleitner (Web: http://www.bzoe.at/bzö-wien.html)
In einzelnen Wahlkreisen:
LIF (Liberales Forum) – Angelika Mlinar (Web: http://www.lif.at/)
MUT-Partei (Mensch, Umwelt und Tierschutz) – Ralph Chaloupek (Web: http://www.tierrechtspartei.at/)
SLP (Sozialistische Linkspartei) – Sonja Grusch (Web: http://www.slp.at/)
DEM (Plattform Direkte Demokratie) (Web: http://demokratie.at/)

  • VIENNA.AT
  • Wien Wahl
  • Gemeinderats- und Landtagswahl in Wien - die Fakten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen