Gemeindebauhof in NÖ stand im Vollbrand: Feuerwehr im Großeinsatz

Die Feuerwehr war mit 150 Mitgliedern im Einsatz.
Die Feuerwehr war mit 150 Mitgliedern im Einsatz. ©pixabay.com (Themenbild)
Am Donnerstagvormittag war ein Vollbrand in einem Bauhof in der Gemeinde Ebenthal ausgebrochen. 150 Feuerwehrmitglieder waren im Einsatz. Ein Ende der Brandbekämpfung ist derzeit noch nicht in Sicht.

Im Bauhof der Gemeinde Ebenthal (Bezirk Gänserndorf) ist am Donnerstag gegen 9.30 Uhr ein Brand ausgebrochen. 15 Feuerwehren mit fast 150 Mitgliedern waren mit den Löscharbeiten beschäftigt, berichtete Franz Resperger vom Landeskommando. Verletzt wurde nach ersten Angaben niemand.

Gemeindebauhof in NÖ stand im Vollbrand

Der mehrere hundert Quadratmeter große Gemeindebauhof stand in Vollbrand, auch die Sozialräume der Mitarbeiter und die Hackschnitzelheizung gingen laut dem Sprecher in Flammen auf. Ein Übergreifen des Feuers auf einen angrenzenden Wald und auf Felder konnte von den Einsatzkräften verhindert werden.

Der Bauhof befindet sich außerhalb des Ortszentrums der Weinviertler Gemeinde, deshalb seien keine Anrainergebäude gefährdet, hieß es vom Landeskommando. Der umfassende Löschangriff werde von zwei Drehleitern und mehreren Atemschutztrupps unterstützt. Ein Ende der Brandbekämpfung war vorerst nicht absehbar.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Gemeindebauhof in NÖ stand im Vollbrand: Feuerwehr im Großeinsatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen