Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gekommen, um zu bleiben

Die 22-jährige Wasan Mohammed ist gekommen, um zu bleiben.
Die 22-jährige Wasan Mohammed ist gekommen, um zu bleiben. ©Stiplovsek
Die 22-jährige Wasan Mohammed ist eine der letzten Asylwerberinnen, die im Jahr 2018 noch eine Lehre beginnen durften.

Von Danielle Biedebach/NEUE

Bei Lehrmeister Gerhard Ölz erlernt sie das Friseurhandwerk und stellt sich dabei äußerst geschickt an. In ihrem neuen Heimatort Alberschwende hat die Irakerin sich mit ihrem Mann ebenfalls gut eingelebt. Und obwohl ihr berufliches und privates Leben in positiven Bahnen verläuft, hängt eine dunkle Wolke über der jungen Frau. Denn obwohl sie bereits 2015 nach Vorarlberg gekommen ist, ist ihr Asylverfahren immer noch nicht abgeschlossen. Sollte ihr Antrag auf Asyl rechtskräftig abgelehnt werden, müsste sie das Land verlassen und damit auch ihre Lehre und den Traum hier das Friseurhandwerk zu erlernen aufgeben. Anton Strini, Landeskoordinator für die Integration von Flüchtlingen, hält nichts davon, Lehrlinge während ihrer Ausbildung abzuschieben. Er macht sich dafür stark, den jungen Leuten einen Abschluss zu ermöglichen. Aus seiner Sicht würde dies sowohl sozial- als auch wirtschaftspolitisch Sinn machen. Denn viele Betriebe würden sich über den Fachkräftenachwuchs freuen.

Die ganze Geschichte von Wasan Mohammed und die Antwort auf die Frage, was die junge Frau für ihren Traumberuf aufgegeben hat, lesen Sie heute in der NEUE am Sonntag. 

(Text: Danielle Biedebach/NEUE)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Gekommen, um zu bleiben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen