AA

Geisterfahrer auf der Tangente

Schreck für Autofahrer in Wien: Auf der A23-Südosttangente war am Freitag, kurz nach 13 Uhr, ein Geisterfahrer unterwegs.

Ein Slowene hatte die falsche Auffahrt in Fahrtrichtung Süden, Ausfahrt zum Gürtel, genommen. Die Polizei konnte den Wagen stoppen.

Der 50-jährige Lenker hatte nach eigenen Angaben zufolge die Orientierung verloren und war über eine Sperrfläche auf eine falsche Auffahrt aufgefahren. Dank des schwachen Verkehrsaufkommens konnten entgegenkommende Autofahrer rechtzeitig abbremsen und einen Unfall vermeiden. Der Lenker konnte nach Bezahlung einer Geldstrafe die Fahrt fortsetzen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • Geisterfahrer auf der Tangente
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen