Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gegen Scheibe geschleudert: Wiener Radfahrer fuhr bei Rot über die Straße

Der Mann wurde in ein Spital gebracht.
Der Mann wurde in ein Spital gebracht. ©Wiener Berufsrettung
Am Sonntagnachmittag wurde im Bereich der Wiener Augartenbrücke ein Fahrradfahrer von einem Auto angefahren. Nach eigenen Angaben überquerte der Radler die Kreuzung bei Rot.

Kurz nach 20.00 Uhr passierte der zweite Unfall bei der Roßauer Lände. Der 71-Jährige und seine Frau waren am Franz-Josefs-Kai mit Rädern unterwegs. Bei der Augartenbrücke überquerten beide laut eigenen Angaben bei roter Ampel die Kreuzung. Sie gaben an, dass sie zunächst stehengeblieben waren, als aber keine Autos kamen, seien sie weitergefahren. Der Pensionist wurde von einem Pkw erfasst und gegen die Windschutzscheibe des Fahrzeugs geschleudert. Er wurde mit multiplen Prellungen, Verdacht auf eine Gehirnerschütterung, Abschürfungen und Rissquetschwunden ins Krankenhaus gebracht. Seine Frau blieb unverletzt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 9. Bezirk
  • Gegen Scheibe geschleudert: Wiener Radfahrer fuhr bei Rot über die Straße
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen