Geflohener Schubhäftling mit gefälschtem Ausweis am Wiener Hauptbahnhof festgenommen

Die Polizei nahm den Mann fest.
Die Polizei nahm den Mann fest. ©APA (Sujet)
Am Montagvormittag führte die Polizei Kontrollen am Wiener Hauptbahnhof durch. Ein Mann hatte einen offensichtlich gefälschten französischen Personalausweis bei sich und es stellte sich heraus, dass er im Jahr 2016 aus der Schubhaft geflohen war.

Beamte der AFA (Abteilung Fremdenpolizei und Anhaltevollzug) führten am 18. Juni 2018 um 11.00 Kontrollen am Wiener Hauptbahnhof durch. Ein 20-Jähriger wies sich dabei mit einem offensichtlich gefälschten französischen Personalausweis aus. Im Zuge der weiteren Amtshandlung konnte die richtige Identität des Mannes festgestellt werden.

Entflohener Schubhäftling mit falschem Ausweis in Wien festgenommen

Beim Beschuldigten handelt es sich um einen Schubhäftling, der am 12. Dezember 2016 aus der Haft geflohen war und gegen den eine aufrechte Festnahmeanordnung besteht. Der Mann befindet sich erneut in Haft.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Geflohener Schubhäftling mit gefälschtem Ausweis am Wiener Hauptbahnhof festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen