Gefährliche Drohung

Eine einfache Fahrt mit dem Rad auf der Donauinsel ist meist entspannend und ohne besonderer Vorkommnisse. Ein 40-Jähriger wird ab sofort anderer Meinung sein seit ihm eine Pistole an die Brust gedrückt wurde...

Ein 40-jähriger Radfahrer war am Abend des 16. Juli 2008 auf der Donauinsel in Wien Floridsdorf unterwegs. Beim Rollerdamm wurde der Mann von einem PKW in der Art überholt, dass er jede Mühe hatte, einen Zusammenstoß zu verhindern. Der Sportler bekundete mit einer Geste seinen Ärger, worauf der Fahrzeuglenker mit quietschenden Reifen umkehrte und den Radfahrer am Weiterfahren hinderte.

Danach stieg der Lenker aus, zückte eine Faustfeuerwaffe und hielt sie dem Mann an die Brust. Nachdem das Opfer die Polizei verständigte, flüchtete der Bursch vorerst, konnte jedoch im Zuge einer Sofortfahndung angehalten werden. Der 19-jährige Samet T. wurde in weiterer Folge festgenommen, die Waffe sichergestellt. Die weitere Amtshandlung führt das Kriminalkommissariat Nord.

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen