Gasleitung bei Renovierungsarbeiten in Hietzing angebohrt

Gasleitung angebohrt: Der Mann brach in einer Wohnung zusammen.
Gasleitung angebohrt: Der Mann brach in einer Wohnung zusammen. ©Bilderbox.at
Am Dienstag wurde ein 59-jähriger Mann im Zuge von Renovierungsarbeiten in seiner Wohnung in Wien-Hietzing verletzt. Er bohrte eine Gasleitung an und musste mit einer Gasvergiftung in ein Spital gebracht werden.

Gegen 16.40 Uhr bohrte ein 59-Jähriger in seiner Wohnung in der Trautmansdorffgasse in Wien-Hietzing eine Gasleitung an. Er konnte noch den Gasgebrechensdienst verständigen, brach anschließend jedoch aufgrund des austretenden Gases in seiner Wohnung zusammen. Der Verletzte wurde von der Wiener Berufsrettung mit einer leichten Gasvergiftung in ein Spital gebracht. Die gaswerke führten Messungen im haus durch und konnten im Anschluss Entwarnung geben.

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 13. Bezirk
  • Gasleitung bei Renovierungsarbeiten in Hietzing angebohrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen