Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gasaustritt in der Kulmgasse

Am 22. Juni 2008, gegen 20.35 Uhr, wurde die Polizei aufgrund eines Gasaustrittes in einer Wohnung nach Wien Ottakring, Kulmgasse gerufen.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte waren die Feuerwehr sowie der Rettungsdienst vor Ort.

Die Mehrparteienwohnhausanlage war bereits evakuiert und insgesamt waren fünf Personen, nämlich der 49-jährige Miroslav K, die 39-jährige Vesna K, die 21-jährige Natasa K., die 19-jährige Kristina K. und die 11 Monate alte Larissa K., erstversorgt worden.

Wie wurden in ein Spital verbracht, denn sie zeigten laut Auskunft der Rettungskräfte Anzeichen einer Rauchgasvergiftung.

Erhebungen zufolge war der in der Wohnung befindliche Gasdurchlauferhitzer überlastet gewesen und soll dessen Abzug defekt und undicht gewesen sein, weshalb rückgestautes Gas vermutlich über ein Klimagerät in den Wohnraum gelangte.

Nach Freigabe des Vorfallortes durch die Verantwortlichen konnten sämtliche Bewohner des Mehrparteienhauses ihre Wohnungen wieder beziehen. Die Kulmgasse war für die gesamte Dauer des Einsatzes gesperrt; es kam jedoch zu keinen nennenswerten Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Amtshandlung führt das Polizeikommissariat Ottakring.

kulmgasse, 1160 wien, austria

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Gasaustritt in der Kulmgasse
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen