Game of Thrones: Erster Trailer zur 4. Staffel

Der erste Trailer zur 4. Staffel von Game of Thrones wurde veröffentlicht.
Der erste Trailer zur 4. Staffel von Game of Thrones wurde veröffentlicht. ©AP Photo/HBO, Keith Bernstein
Die Freude bei Game Of Thrones-Fans scheint grenzenlos. Am Sonntag wurde der erste Trailer zu neuen Staffel auf YouTube veröffentlicht und hatte schon nach wenigen Stunden mehr als 2 Millionen Aufrufe. Am 6. April startet in den USA die 4. Staffel.

Game Of Thrones galt im Jahr 2013 als die Serie, die am öftesten illegal aus dem Netz geladen wurde. Den Programmdirektor von HBO ärgerte dies nicht, er sah es eher als “Kompliment”. Ein Jahr nach dem Start der dritten Staffel wird nun ab dem 6. April 2014 die 4. Staffel der Efolgsserie auf HBO ausgestrahlt, für den deutschsprachigen Raum konnte sich der Bezahlsender Sky, wie schon im Vorjahr, die Rechte sichern. Hier werden die Episoden nur einige Stunden nach der offiziellen Ausstrahlung in den USA im Originalton zu sehen sein.

Neue Charaktere in Westeros

Eingefleischten Fans wird das letzte Staffelfinale noch in Erinnerung geblieben sein. Doch wie geht es nun weiter? In der 4. Staffel wird es viele neue Gesichter zu sehen geben. Unter anderem werden Ellaria (gespielt von Indira Varma), Oberyn Martell – Die rote Viper (gespielt von Pedro Pascal), Mace Tyrell (gespielt von Roger Ashton-Griffith), Gregor Clegane – Der Berg (gespielt von Hafthor Julius Bjornsson) neu in die Geschichte integriert. Der Charakter Gregor Clegane wurde nun schon zum dritten Mal umbesetzt. Auch die Rolle des Daario Naharis soll in der 4. Staffel nicht mehr von Ed Skrein verkörpert werden, sondern von Michiel Huisman.

Und jene, die durch den Trailer schon auf den Geschmack gekommen sind, können ihre Ungeduld bis zum Start der neuen Game of Thrones-Staffel mit den Büchern (Das Lied von Eis und Feuer) überbrücken.

Trailer zur 4. Staffel Game Of Thrones

(JMA)

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Game of Thrones: Erster Trailer zur 4. Staffel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen