GAME CITY 2019: Rund 79.000 Besucher in Wien

Die GAME CITY konnte sich über 79.000 Besucher freuen.
Die GAME CITY konnte sich über 79.000 Besucher freuen. ©APA/HERBERT NEUBAUER
Am Wochenende fand die 13. Ausgabe der Game City in Wien aus. Information, Beratung, wissenschaftliche Diskurse, eSport-Wettbewerbe und der Austausch zwischen den zahlreichen Ausstellern und der Community standen am Programm.

Das Wiener Rathaus und der Rathausplatz boten am Wochenende die perfekte Kulisse für die Game City 2019.

GAME CITY in Wien: "Ein Riesenerfolg"

"Die GAME CITY 2019 wurde von Österreichs Gaming-Community hervorragend angenommen und war ein Riesenerfolg. Wir sind stolz darauf, dass jedes Jahr so viele Besucher_innen kommen, Spaß haben, und sich die GAME CITY als ein Jahres-Highlight in der Szene etabliert hat", so der Geschäftsführer des Vereins wienXtra Vucko Schüchner.

"Die GAME CITY ist ein echtes Highlight im Veranstaltungsangebot der Stadt Wien und wir freuen uns schon auf die GAME CITY 2020", sagt Jugendstadtrat Jürgen Czernohorszky.

Highlights bei der GAME CITY 2019 in Wien

Drei Tage lang konnten Besucher auf rund 15.000 Quadratmeter Fläche aktuelle PC- und Konsolen-Spiele ausprobieren. Viele der Spiele feierten im Wiener Rathaus ihre Österreich-Premiere. Neu war unter anderem "dabei: die APP zur GAME CITY!". Mit dieser konnten sich Besucher erstmals über das Smartphone über die Programmpunkte und Highlights informieren.

Einblicke in die Highlights gibt es im Video:

Die "Lange Nacht der GAME CITY powered by AK Young" war ein besonderes Highlight für die Community. Auch zu später Stunde sorgte die exklusive Atmosphäre und die eSport-Wettbewerbe für Spannung.

Im Zuge der GAME CITY fand auch das größte live "Fortnite"-Turnier Europas statt. Mehr dazu gibt es hier.

Workshops, Spiele, Kostüme und Vorträge bei der GAME CITY in Wien

Mehr als 9.500 jüngere Besucher ließen sich mit ihren Begleitpersonen die Video- und Brettspiele der WienXtra-Kinderzone nicht entgehen. Über 66 Schulklassen und rund 1.200 Schüler besuchten außerdem den Schultag@GAME CITY. Dabei konnten die neuesten Spiele ausprobiert und Vorträge und Workshops besucht werden.

Dafür, dass die Videospiel- und Anime-Charaktere auch zum Greifen nahe wurden, sorgten am Samstag zahlreiche Cosplayer. Sie waren mit fanstasivollen Kostümen unterwegs.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • GAME CITY 2019: Rund 79.000 Besucher in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen