Gambier soll in Oberösterreich eineinhalb Kilo Heroin verkauft haben

Eineinhalb Kilo Heroin soll ein 21-jähriger Mann aus Gambia in Oberösterreich in den vergangenen eineinhalb Jahren unter die Leute gebracht haben.

Dem einschlägig vorbestraften Verdächtigen drohen im Fall einer Verurteilung bis zu 15 Jahre Gefängnis, wie die Sicherheitsdirektion am Dienstag in einer Presseaussendung mitteilte.

Die Kriminalisten haben sieben Abnehmer des 21-Jährigen ausgeforscht. Sie gaben an, insgesamt eineinhalb Kilo Heroin von ihm bezogen zu haben. Der Mann, der selbst nicht abhängig ist, leugnet den Handel mit Drogen. Er befindet sich derzeit in Untersuchungshaft.

  • VIENNA.AT
  • Oberösterreich S24.at
  • Gambier soll in Oberösterreich eineinhalb Kilo Heroin verkauft haben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen