AA

Future Art Lab: Musikuni Wien verfügt über neues Gebäude

Künftig kann in einem weiteren Gebäude musiziert werden.
Künftig kann in einem weiteren Gebäude musiziert werden. ©pixabay.com (Sujet)
Künftig kann auch im Future Art Lab musiziert werden. Dabei handelt es sich um ein neues Gebäude der Musikuni Wien.

Die Musikuniversität Wien verfügt über ein neues Gebäude auf ihrem Campus am Anton-von-Webern-Platz in Wien-Landstraße. Das Future Art Lab bietet auf 3.400 Quadratmetern Platz für drei Institute und beherbergt ein "Klangtheater", ein Arthouse-Kino für die Filmakademie, einen Aufnahmesaal und einen Konzertsaal mit 100 Plätzen, hieß es in einer Aussendung am Mittwoch.

Viele Studenten können den Neubau nutzen

Neue Räumlichkeiten im Future Art Lab erhalten die Filmakademie, das Institut für Konzertfach Klavier und das Institut für Komposition, Elektroakustik und TonmeisterInnen-Ausbildung. Außerdem können Studenten der Kammermusik und Alten Musik den Neubau nutzen, in den auch das neue Artistic Research Center (ARC) einzieht.

Der viergeschoßige Pavillon wurde von der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) errichtet und kostete rund 24 Mio. Euro. Alle Veranstaltungsräume des Future Art Lab sind mit den hauseigenen Tonstudios verbunden und bereits für Online-Veranstaltungen und Live-Streamings im Einsatz.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • Future Art Lab: Musikuni Wien verfügt über neues Gebäude
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen