Fuhr angeblich bei Rot: E-Scooter-Fahrer (15) bei Unfall in Wien schwer verletzt

Ein 15-Jähriger verunfallte in Wien mit einem E-Scooter
Ein 15-Jähriger verunfallte in Wien mit einem E-Scooter ©APA/dpa (Sujet)
Ein 15-jähriger Bursche, der Sonntagnacht auf einem E-Scooter in Wien-Brigittenau unterwegs war, wurde bei einem Unfall schwer verletzt.

Der Unfall geschah am Sonntag gegen 23:00 Uhr auf der Adalbert-Stifter-Straße. Ein 15-Jähriger wurde auf seinem E-Scooter von einem Pkw frontal erfasst und dabei schwer verletzt.

E-Scooter-Fahrer fuhr angeblich bei Rotlicht: Schwer verletzt bei Unfall

Der Bursche dürfte auf der Adalbert-Stifter-Straße in der Brigittenau bei Rot über die Ampel gefahren sein und wurde vom Auto eines 35-Jährigen erwischt. Der 15-Jährige wurde mit von der Wiener Berufsrettung notfallmedizinisch versorgt und mit Kopf- und Gesichtsfrakturen in den Schockraum eines Spitals gebracht, berichteten Polizei und Rettung am Montag.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • Fuhr angeblich bei Rot: E-Scooter-Fahrer (15) bei Unfall in Wien schwer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen