Für "Arbeitssuche" Luxusauto aus Wiener Werkstatt gestohlen

Mit dem Auto wollte der Mann zur "Jobsuche" davonbrausen.
Mit dem Auto wollte der Mann zur "Jobsuche" davonbrausen. ©APA/Sujet
Zuerst hat sich ein 34-Jähriger am Dienstagnachmittag in einer Kfz-Werkstatt in Wien-Döbling nach Arbeit erkundigt  - und sich dann kurzerhand mit einem dort abgestellten Luxuswagen davongemacht.

Mit dem weißen Audi TT touchierte er das Ausfahrtstor und beschädigte den Sportwagen. Kurz danach wurde der Mann festgenommen, so die Polizei am Mittwoch.

“Wollte zur Arbeitssuche in andere Stadt fahren”

Als ihm kein Job angeboten wurde, nutzte der Rumäne kurzerhand den Umstand, dass der Schlüssel im Zündschloss des Audis steckte, und brauste davon. Allerdings war der Diebstahl nicht unentdeckt geblieben, weshalb der 34-Jährige noch in Döbling vangehalten und festgenommen wurde.

Gegenüber der Polizei verantwortete er sich damit, er habe zur Arbeitssuche in eine andere Stadt fahren wollen.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 19. Bezirk
  • Für "Arbeitssuche" Luxusauto aus Wiener Werkstatt gestohlen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen