Fünf Kaninchen in Müllraum in Wien-Donaustadt "entsorgt"

Die ausgesetzten Kaninchen werden nun bestens versorgt
Die ausgesetzten Kaninchen werden nun bestens versorgt ©TierQuarTier Wien
Einfach sich selbst überlassen: Im Müllraum einer Wohnhausanlage in der Wiener Donaustadt wurden vergangenes Wochenende fünf Kaninchen in einer Transportbox und einer Schachtel ausgesetzt.
Die ausgesetzten Kaninchen

Eine Mieterin der Anlage hat die Langohren dort entdeckt und veranlasst, dass diese von der Tierrettung umgehend ins TierQuarTier Wien gebracht werden, wie dieses in einer Aussendung berichtete. Dort werden sie nun tierärztlich untersucht und liebevoll betreut.

Ausgesetzte Kaninchen: Hinweise erbeten

Wer die Besitzerin oder den Besitzer der gefundenen Tiere kennen sollte, wird gebeten, für sachdienliche Hinweise die Hotline der Stadt Wien "Veterinäramt und Tierschutz, Fundservice für Haustiere" unter der Telefonnummer +43 1 4000 - 8060 zu kontaktieren.

Das TierQuarTier Wien erinnert in diesem Zusammenhang daran, dass das Aussetzen von Tieren kein Kavaliersdelikt darstellt. Es drohen Strafen bis zu 7.500 Euro. "Wir sind dankbar über jeden Hinweis, der auf solche Straftaten aufmerksam macht!", hieß es dazu.

TierQuarTier Wien - Tierschutz auf modernster Ebene

Das TierQuarTier Wien ist eines der modernsten Tierheime Europas - es entspricht den höchsten Standards einer zeitgemäßen Tierbetreuung und definiert Tierschutz in Wien auf ganz neuer Ebene. Alle Tiere werden während ihres Aufenthaltes bestens medizinisch versorgt, professionell gepflegt und betreut, während sie auf ihr neues, artgerechtes Zuhause warten.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Fünf Kaninchen in Müllraum in Wien-Donaustadt "entsorgt"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen