Fünf Grand Prix 2015 wegen Bianchi-Unfall früher

Start des Russland-Grand-Prix in Sotschi 2014
Start des Russland-Grand-Prix in Sotschi 2014
Als Konsequenz aus dem schweren Unfall von Jules Bianchi sind die Beginnzeiten von fünf Formel-1-Grand Prix der kommenden WM-Saison um eine Stunde vorverlegt worden. Der Start für die Rennen in Australien (15. März/6.00 Uhr MEZ), Malaysia (29. März/9.00), China (12. April/8.00), Japan (27. September/7.00) und Russland (11. Oktober/12.00) ist nun jeweils 60 Minuten früher als im Vorjahr.


Eine Kommission war bei der Untersuchung des Bianchi-Unfalls zu dem Schluss gekommen, dass die Starts nicht mehr später als vier Stunden vor Sonnenuntergang beziehungsweise dem Einsetzen der Abenddämmerung erfolgen sollten. Ausgenommen davon sind Flutlichrennen. Beim Bianchi-Crash im vergangenen Oktober in Japan hatten schlechte Lichtbedingungen geherrscht. Der Österreich-GP am 21. Juni beginnt wie gehabt um 14.00 Uhr.

  • VIENNA.AT
  • Motorsport
  • Fünf Grand Prix 2015 wegen Bianchi-Unfall früher
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen