Frühling: Pflanzen bestaunen in Kagran!

Kaktusblüte &copy MA 42
Kaktusblüte &copy MA 42
Vom 4. bis 7. Mai laden die Wiener Gärtner zum Erlebniswochenende ins Gartenbauzentrum Kagran. Besucher erwartet ein buntes Programm für die ganze Familie, eine Gewürzstraße, Kakteenausstellung und vieles mehr.

Der Frühling ist da und mit ihm ist endlich wieder die Zeit gekommen, um die Aktivitäten ins Freie zu verlegen. Die Wiener StadtgärtnerInnen und ihre Partner laden deshalb mit einem bunten Programm für die ganze Familie zum verlängerten “Grünen Erlebniswochenende” vom 4.-7. Mai in das Gartenbauzentrum Kagran ein.

Zu bewundern gibt es u. a. eine beeindruckende Gewürzstraße, die mit allen Sinnen durchwandert werden kann, unter dem Motto “Von den Schluchten Kärntens bis zum Rio de la Plata” – reisen die BesucherInnen auf der Gewürzstraße mit mehr als 250 verschiedene Gewürzpflanzen um die ganze Welt. Am Donnerstag und Sonntag werden auch Führungen mit der burgenländischen Ethnobotanikerin Miriam Wiegele auf der 350 m langen Gewürzstraße angeboten, es gibt auch einen Kräuterverkauf.

Österreichische Kakteenfreunde zu Gast

Traditionell sind im Mai auch die Kakteenfreunde zu Gast im Schulgarten Kagran, diesmal am Samstag und Sonntag. Die BesucherInnen sind zu einem Besuch der traditionellen Kakteenbörse eingeladen. Neben prächtigen Einzelexemplaren, die es zu bewundern gilt, gibt es bei der Kakteenbörse auch die Möglichkeit, stachelige Pflanzen zu erwerben – kostenlose Pflegetipps inklusive!

Picknick im Grünen und Kunst in der Orangerie Kagran

Am Donnerstag, den 4. Mai, wird um 11 Uhr der neu gestaltete Steingarten mit der Fachgruppe Alpenpflanzen und Blütenstauden der Österreichischen Gartenbau – Gesellschaft eröffnet. Von Donnerstag bis Samstag können die Arbeiten des Berufswettbewerbs der SchülerInnen der Berufschule für Gartenbau und Floristik besichtigt werden.

Samstag und Sonntag gibt es ein Picknick im Grünen vom Verein der Freunde des Österreichischen Gartenbaumuseums. Egal ob auf einem Liegestuhl in der großen Wiese, im romantischen Mone-Garten oder unter blühenden Obstbäumen im rustikalen Beerengarten, es gibt für alle Picknickfans eine geeignete Kulisse. Der Verein der Freunde des Österreichischen Gartenbaumuseums hat Picknicksäckchen vorbereitet, durch deren Kauf das Museum unterstützt wird. Während Erwachsene dann bei der Rätselrallye teilnehmen können, unterhalten die Wiener Kinderfreunde die kleinen Gäste von 13 bis 16 Uhr. Während der gesamten Zeit des Grünen Erlebniswochenendes können nostalgische Gartenbaugeräte aus dem Österreichischen Gartenbaumuseum besichtigt werden.

Auch die Kunst kommt nicht zu kurz: Bewundern Sie die Bilder des ungarischen Künstlers Ferenz Kö in der Orangerie Kagran.

Sonderschau “der.park_gestern.heute.morgen” und Fotowettbewerb

Natürlich ist die Sonderschau “der.park_gestern.heute.morgen” im Österreichischen Gartenbaumuseum weiterhin zu sehen: Verschiedene Wiener Parkanlagen mit interessanter Geschichte, viele davon erst in jüngster Vergangenheit neu gestaltet, werden den Besuchern plakativ anhand von Plänen, Fotos und Beschreibungen vorgestellt. “Unsere Gärten” präsentieren sich in all ihrer gestalterischen Vielfalt. Zugleich läuft der Fotowettbewerb des Wiener Stadtgartenamts mit den Wiener Naturfreunden zu Fauna & Flora in den Wiener Parkanlagen.

Bis Mitte August sind alle Hobbyfotografen eingeladen, ihre Bilder aus den Parkanlagen, die in den letzten Jahren umgestaltet und verschönert wurden, einzuschicken – und tolle Preise zu gewinnen.

  • Info: Erlebniswochenende im Schulgarten-Kagran:
    22., Donizettiweg 29, Tel.4000-42300
    Vom 4. bis 7. Mai 2006 geöffnet von 10-18 Uhr. Eintritt frei!
    Mehr Information
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Frühling: Pflanzen bestaunen in Kagran!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen