Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Frühjahrsputz: Österreicher putzen lieber selber

Nur sieben Prozent der Österreicher leisten sich eine Reinigungshilfe.
Nur sieben Prozent der Österreicher leisten sich eine Reinigungshilfe. ©pixabay.com (Sujet)
Nur sieben Prozent der Österreicher leisten sich eine Reinigungshilfe. Die Gründe dafür sind unterschiedlich.

97 Prozent der Frauen in Österreich putzen selbst, während das nur 75 Prozent der Männer tun. Das ergab die “durgol-Frühjahrsputzstudie 2019” im Auftrag des Schweizer Haushaltsprodukte-Herstellers Düring, durchgeführt von marketagent.com. Befragt wurden jeweils 800 Personen in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Die Ergebnisse wurden am Mittwoch in Wien präsentiert.

Österreich: Nur sieben Prozent leisten sich eine Reinigungshilfe

Eine Reinigungshilfe leisten sich mit sieben Prozent die wenigsten Österreicher. Rund ein Drittel der Befragten kann diese nicht bezahlen, knapp die Hälfte will es aus Prinzip nicht. Die Gründe sind vielfältig: Schutz der Privatsphäre oder zusätzlicher Stress wegen des Aufräumens. Manche finden, dass sie selbst am besten sauber machen, entspannen sich oder haben Spaß dabei.

Für 60 Prozent der Österreicher sind Wäschewaschen und Aufräumen die Lieblings-Haushaltstätigkeiten. Bügeln und Fensterputzen zählen zu den unbeliebtesten Haushaltstätigkeiten.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Frühjahrsputz: Österreicher putzen lieber selber
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen