Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Frühstücken in Wien: Kunst und Kultur zum Brunch

Kunst und Kultur lassen sich in Wien auch mit dem Frühstück und dem Brunch verbinden
Kunst und Kultur lassen sich in Wien auch mit dem Frühstück und dem Brunch verbinden ©APA
VIENNA.AT ist wieder auf der Suche nach interessanten und leckeren Lokalen zum Frühstück und Brunch in Wien. Dieses Mal stehen die ausgewählten Locations ganz im Zeichen der Kunst und Kultur.
Frühstück und Brunch in Wien
Der Weg zum Lokal
Lokale in ganz Wien

Frühstück und Brunch in Wien muss nicht immer gleich ablaufen. Neben unterschiedlichen kulinarischen Angeboten gibt es auch verschieden gestaltete Locations. Egal ob traditionell, modern, im 60er Jahre Look oder inmitten eines Kunsthauses, es bleiben kaum noch Wünsche offen, wenn es um die perfekte Umgebung für die erste Mahlzeit am Tag geht.

Brunch in Wien im Zeichen der Kunst und Kultur

VIENNA.AT arbeitet weiter an dem Guide durch die Frühstücksszene in der Stadt. Dieses Mal wurde eine kleine Auswahl an Lokalen getroffen, die sich zum Frühstück und Brunch auch der Kunst und Kultur gewidmet haben und damit eine besondere Atmosphäre auf den Frühstückstisch zaubern.

21er Haus

Im neuen Museum im 3. Bezirk in Wien kann man jetzt dank dem DOTS twentyone auch frühstücken. Erreichbar ist es über den Lift im Museum oder eine Außentreppe. Man kann zwischen sechs verschiedenen Frühstückskombinationen auswählen. Von Eiern, verschiedenen Käse- und Wurstsorten, Marmeladen und Joghurt, gibt es ein umfangreiches Angebot. Eine Besonderheit auf der Speisekarte findet sich übrigens mit dem “Onsenei”, das man einmal ausprobieren sollte.  Die Kosten belaufen sich ab 8 Euro aufwärts pro Essen.

Kunsthallencafe

In der Treitlstraße 2 im 4. Bezirk macht das Kunsthallencafe ihren Namen auch beim Frühstück alle Ehre und ist ein echter Szene-Treff. Zwar gibt es nur eine etwas kleinere Auswahl, was das Essen betrifft, aber dennoch ist das Cafe einen Besuch wert. Ab 10.00 bis 16.00 Uhr kann man sich täglich auf der Terrasse oder in der stylischen Lounge treffen und ab 6,30 Euro frühstücken. Von verschiedenen Bio-Eier-Varriationen, gibt es sowohl für Vegetarier und Fleischesser schmackhafte Angebote.

Cafe Gloriette

Das Cafe Gloriette im 13. Bezirk zählt zu den schönsten Kaffeehäusern Wiens. Der Blick auf das Schloss Schönbrunn und die hellen, lichtdurchfluteten Räumlichkeiten machen das Frühstück und den Brunch nicht nur für Touristen zu einem Erlebnis. Das Wiener Frühstück (täglich von 9.00 bis 11.30 Uhr) gibt es um 9,80 Euro und das Sissi Buffet (jeden Samstag, Sonn- und Feiertag ab 9.00 Uhr) kostet pro Person für Erwachsene 29 Euro. Vor allem der umfangreiche Brunch am Wochenende ist ein Besuch in Schönbrunn wert.

MQ Daily

Wenn es um Kunst und Kultur geht, darf das Museumsquartier natürlich nicht fehlen. Das MQ Daily bietet reichlich für ein Frühstück im 7. Bezirk. Von süß bis zu pikant: Die Auswahl im Lokal ist reichlich und lässt kaum Wünsche offen. Verschiedene Brotsorten, Käse- und Wurstsorten, Humus, Avocado, reichlich Gemüse, Obst und vieles mehr findet sich auf den Frühstückstellern (ab 6,20 Euro aufwärts). Das Lokal öffnet unter der Woche um 9.00 Uhr.  Am Wochenende kann man im MQ Daily übrigens bis 18 Uhr brunchen und somit ist das Lokal auch für Langschläfer oder Nachtschwärmer sehr zu empfehlen.

Décor

In der Oberen Augartenstraße 1 im 2. Bezirk lädt das Decor auch Frühstücks- und Kulturfans ein. Vor allem der Barockgarten schafft eine tolle Atnosphäre.  Unter der Woche gibt es von 10.00 bis 11.00 Uhr Frühstück, den Brunch steht am Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 9.00 bis 16.00 Uhr bereit. Man muss mit Kosten ab 12 Euro rechnen. Von Rohkost, bis hin zum Basis Frühstück: Das Angebot ist umfangreich und schmackhaft.

Kunsthistorisches Museum

Ab 11.00 Uhr kann man im Kunsthistorischen Museum in Wien den Brunch genießen. Dabei muss man etwas tiefer in die Tasche greifen: Für Erwachsene kostet das Erlebnis 39 Euro, für Kinder ab 7 Jahren 23 Euro (exkl. Museumseintritt und Getränke). Reservierungen sind unbedingt erforderlich. Das Angebot ist reichlich und zufriedenstellen. Das Highlight ist auf alle Fälle, dass man Pausen einlegen und Gemäldegalerie, Sammlungen oder Sonderausstellungen bestaunen kann.

VIENNA.AT wünscht wieder schöne Stunden beim Frühstück in der Stadt. Hier können Sie in Wien noch brunchen.
(NTA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Frühstücken in Wien: Kunst und Kultur zum Brunch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen