Früherer Bezirkvorsteher von Wien-Währing verstorben

Karl Homole (80) war von 1990 bis 2015 Bezirkschef in Wien-Währing.
Karl Homole (80) war von 1990 bis 2015 Bezirkschef in Wien-Währing. ©pixabay.com (Symbolbild)
Der frühere Bezirksvorsteher von Wien-Währing, Karl Homole (ÖVP), ist im Alter von 80 Jahren verstorben.

Er übte die Funktion von 1990 bis 2015 aus und war damit einer der am längsten amtierenden Vorsteher. VP-Bezirksparteiobmann war er noch bis 2017.

"Karl Homole hat diesen Bezirk wie kein anderer geprägt und hat Währing durch sein jahrzehntelanges Wirken geradezu seinen Stempel aufgedrückt. Homole hatte das Ohr stets bei den Menschen im Bezirk, setzte auf aktive Bürgerbeteiligung und trieb unter seiner Ägide die Entwicklung des Bezirks unermüdlich voran", würdigten der Wiener ÖVP-Chef Karl Mahrer und Rathaus-Klubobmann Markus Wölbitsch den Bezirkspolitiker in einer Aussendung.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 18. Bezirk
  • Früherer Bezirkvorsteher von Wien-Währing verstorben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen