Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Frontalkollision auf A96 in Lindau - Vorarlberger beteiligt

Der Unfall forderte vier Verletzte.
Der Unfall forderte vier Verletzte. ©VOL.AT/Pletsch
Am Mittwochmittag ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Lindauer Autobahnauffahrt zur A96 in Richtung München.
Unfall bei der Auffahrt Lindau
NEU

Der Unfallverursacher und seine Ehefrau befuhren mit ihrem Pkw die Anschlussstelle zur Autobahn in Fahrtrichtung München. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der 72-jährige Deutsche auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit dem Pkw einer Frau aus dem schweizerischen Kanton St. Gallen zusammen. Eine hinter der Schweizerin befindliche Dornbirnerin konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und stieß ebenfalls mit ihrem Pkw in die Unfallstelle.

Beide Fahrbahnen mussten zur Unfallaufnahme und Bergung der Autowracks durch die Polizei Lindau für rund eine Stunde gesperrt werden. Das Ehepaar aus Deutschland wurde durch den Rettungsdienst mit schweren Verletzungen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die anderen Beteiligten wurden durch den Unfall leicht verletzt. Insgesamt entstand ein geschätzter Gesamtschaden von über 30.000 Euro. Die Polizei Lindau nahm die Ermittlungen zum Unfallhergang auf.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Frontalkollision auf A96 in Lindau - Vorarlberger beteiligt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen