Friedrich Cerha erhielt Silbernes Komturkreuz Niederösterreichs

Der Komponist und Dirigent Friedrich Cerha ist am Dienstag in St. Pölten geehrt worden: Er erhielt das "Silberne Komturkreuz des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich".

Das Land bringe damit die große Wertschätzung gegenüber einem Zeitgenossen zum Ausdruck, “der weit über die Grenzen Niederösterreichs hinaus geschätzt ist”, so Landeshauptmann Erwin Pröll (V).

Er habe seine Wurzeln in Niederösterreich und fühle sich sehr mit dem Bundesland verbunden, sagte Cerha. Der 1926 in Wien geborene Künstler hat laut dem Landespressedienst ein Arbeitsrefugium in Maria Langegg im Dunkelsteinerwald. Sein Vorlass befindet sich im “Archiv der Zeitgenossen” in Krems.

  • VIENNA.AT
  • Kultur
  • Friedrich Cerha erhielt Silbernes Komturkreuz Niederösterreichs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen